Menu
menu

Wanderausstellung 2024

Mutmacherinnen – Wege aus der Gewalt

Gewalt gegen Frauen findet sich überall: Zuhause, auf der Arbeit, im öffentlichen Raum, im Netz. Sie beginnt nicht erst mit Schlägen. Auch Bedrohungen, Beschimpfungen und Kontrolle sind Formen von Gewalt. Häufig fällt es betroffenen Frauen nicht leicht, sich jemanden anzuvertrauen, Scham- und Schuldgefühle über Bord zu werfen und Rat und Unterstützung zu suchen.

Im Rahmen der für 2024 geplanten Wanderausstellung  „Mutmacherinnen – Wege aus der Gewalt“ erzählen acht Frauen ihre Geschichte der Gewalterfahrung und ihres Neuanfangs in der Hoffnung andere betroffene Frauen zu bestärken, Schutz und Unterstützung zu suchen. Es gibt Auswege – es braucht Ermutigung, diese zu gehen!

In Sachsen-Anhalt steht ein engagiertes und gut abgestimmtes Hilfenetzwerk zur Verfügung, an das sich betroffene Frauen wenden können. Frauen und deren Kinder erhalten dort kostenfrei, vertraulich und auf Wunsch anonym Hilfe.

 

 

Lesen Sie (rechts) die 8 Geschichten von mutigen Frauen, die Ihr Leben für sich zum positiven geändert haben. 

 

Wanderausstellung „MUTMACHERINNEN – Wege aus der Gewalt“ in Magdeburg eröffnet