Menu
menu

Modellprojekt „Assistierte Ausbildung für die Pflegehilfe“

Auszubildende zur Pflegefachkraft nach § 57 SGB III können bei Bedarf die Unterstützung durch eine Assistierte Ausbildung oder eine Berufssprachkursförderung erhalten. Dies ist für Auszubildende im Bereich der Pflegehilfe und anderen landesrechtlich geregelten Ausbildungsberufen vom Bundesgesetzgeber ausgeschlossen. „Assistierte Ausbildung für die Pflegehilfe“ soll zunächst als Modellprojekt und später als Landesprogramm diese Lücke schließen.

Die Praxis zeigt: Auszubildende im Bereich der Pflegehilfe benötigen vermehrt sozialpädagogische Unterstützung und Lernhilfen. Wird die Ausbildung in der Pflegehilfe auf Basis eines eher niedrigen Bildungsabschlusses begonnen oder entstehen während der Ausbildung aus persönlichen, geografischen, sozialen oder wirtschaftlichen Gründen Probleme, dann greift die Assistierte Ausbildung in der Pflegehilfe individuell und kontinuierlich den Auszubildenden unter die Arme. Die Erfahrung aus anderen Ausbildungsberufen zeigt, dass sich ein solches Förderangebot auf den Ausbildungserfolg positiv auswirkt und Abbrüche verhindert. Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftebedarfs im Pflegebereich ist das von hohem Interesse.

Das Modellprojekt startete am 01.07.2021. Der Projektträger BBI - Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH sammelt zusammen mit ausgewählten Modellschulen Sachsen-Anhalts über die Laufzeit von 13 Monaten wertvolle Erfahrungen, die dem anschließenden Landesprogramm als Grundlage dienen. Die fachliche Begleitung des Modellprojektes erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und dem Ministerium für Bildung.

Weitergehende Informationen finden Sie hier ...