Menu
menu

Meldung nach § 20a Infektionsschutzgesetz an Gesundheitsämter

Ab dem 16. März 2022 gilt in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. Am 4. März 2022 hat das Gesundheitsministerium Sachsen-Anhalt einen Erlass zur Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht nach § 20a IfSG veröffentlicht. Dieser richtet sich in erster Linie an die Landkreise und kreisfreien Städte als untere Gesundheitsbehörden. Denn die Gesundheitsämter haben die gesetzliche Bestimmung, die der Deutsche Bundestag im Dezember 2021 beschlossen hat, umzusetzen.

Meldeportal der Landkreise und kreisfreien Städte

Die Einrichtungen und Unternehmen nach § 20a Abs. 1 Satz 1 IfSG sind verpflichtet, an das Gesundheitsamt des jeweiligen Landkreises / kreisfreier Stadt in Sachsen-Anhalt die Daten von Personen gemäß § 20a Abs. 2 Satz 2 IfSG in digitaler Form zu übermitteln. Bitte wählen Sie Ihren Landkreis.