Patienteninformation und Patientenberatung

Sie dienen der

  • Stärkung von Patientensouveränität und gesundheitlichem Verbraucherschutz
  • Aufklärung über Patientenrechte
  • Vorhaltung gesundheitlicher Informationen
  • Vorhaltung von Beratungs- und Aufklärungsangeboten
  • Schaffung von Transparenz in den Versorgungsstrukturen
  • Vermittlung zielorientierter qualitätsgesicherter Behandlungs- und Beratungsangebote
  • Vermittlung von Kontakten, Adressen
  • Aufklärung über Behandlungsmöglichkeiten

Informationen und Beratung werden in Sachsen-Anhalt  durch

wahrgenommen.

Die Beratung ist in der Regel kostenlos und kann auch über das Internet erfolgen.  
Auch die Gesundheitsämter der Landkreise und Kreisfreien Städte stehen als Anlaufstelle für Patientenauskünfte zur Verfügung
Daneben gibt es Hilfe bei den Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern und einer Vielzahl an Selbsthilfegruppen

Bei Verdacht auf ärztliche Behandlungsfehler können Sie sich an die  
Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern
wenden. Dort kann eine außergerichtliche Klärung bei Streitigkeiten, denen Schadenersatzansprüche von Patienten wegen vermeintlicher oder tatsächlicher fehlerhafter Behandlung zugrunde liegen, weitgehend kostenlos herbeigeführt werden.
Unabhängig davon kann der Rechtsweg bei den Zivilgerichten beschritten werden.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen