Menu
menu

Hinweise zur Berechnung der 7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz ist eine wichtige Grundlage für die Einschätzung der Entwicklung der Corona-Pandemie. Der Wert bildet die Fälle pro 100.000 Einwohner*innen in den letzten 7 Tagen ab. Für die Berechnung werden die Daten der Bevölkerungsstatistik des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt mit Datenstand 31.12.2019 verwendet. Diese lauten:

 

Bevölkerungsstatistik Sachsen-Anhalt 31.12.2019
EinwohnerzahlMeldelandkreis
83173 LK Altmarkkreis Salzwedel
158486 LK Anhalt-Bitterfeld
170923 LK Börde
178846LK Burgenlandkreis
213310LK Harz
89589 LK Jerichower Land
134942LK Mansfeld-Südharz
183815LK Saalekreis 
189125 LK Salzlandkreis
111190 LK Stendal
124953LK Wittenberg
80103SK Dessau-Roßlau
238762SK Halle
237565SK Magdeburg

Die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz erfolgt auf Basis des Meldedatums, also dem Datum, an dem das lokale Gesundheitsamt Kenntnis über den Fall erlangt und ihn elektronisch erfasst hat. Für die heutige 7-Tage-Inzidenz werden die Fälle mit Meldedatum der letzten 7 Tage gezählt. Der aktuelle Tag wird dabei nicht in die Berechnung einbezogen, weil an diesem noch weitere Meldungen erfolgen können und somit nicht volle 7 Tage berücksichtigt würden. Daten von Meldefällen am Vortag, die von den Gesundheitsämtern später als 10 Uhr werktags bzw. später als 12 Uhr an Wochenend- und Feiertagen an das Landesamt für Verbraucherschutzt übermittelt werden, können für den täglichen Bericht nicht berücksichtigt werden. Aus diesem Grund kann die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen und kreisfreien Städten höher ausfallen.

Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen

zur Arbeit des Pandemiestabes im MS

Online-​Pressekonferenzen in der Staatskanzlei 2020

u.a. mit Gesundheitsministerin Grimm-Benne

Das Corona-Virus

Infos über das Corona-Virus in Leichter Sprache.

Infotelefon beim Landesamt für Verbraucherschutz

+49 391 2564 222

(Mo.-Fr. 9-15 Uhr)

AOK Servicetelefon

Clarimedis-Hotline für medizinische Fragen zum Coronavirus

0800 1 265 265

Unterstützungsangebote für Unternehmen

+49 391 567 4750