Menu
menu

Soziale Innovation

Wie können wir die dringenden sozialen Fragen in unserem Land lösen?
Welche Rolle bei der Gestaltung des sozialen Wandels übernehmen soziale Innovationen?
Was macht eine Innovation zu einer sozialen Innovation?
Welche sozialen Innovationen braucht unser Land?
Sind Produkte im universellen Design und assistiver Technik soziale Innovationen?
ABER wie viele neue soziale Praktiken verkraften Mensch und Gesellschaft?

Die operationellen Programme der neuen Strukturfondsperiode 2014 bis 2020 helfen uns Antworten zu finden. 

Das Zentrum für Sozialforschung Halle e.V. an der Martin-Luther-Universität (zsh) als Projektleitung, das das Fraunhofer Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) und das Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und Automatisierung (IFF) gehören zum Projektkonsortium des Kompetenzzentrums  Soziale Innovation Sachsen-Anhalt.

Projektstart war der 1. Januar 2017 zunächst mit der Etablierung. Am 8. November 2017 fand die Eröffnung des Kompetenzzentrums in der Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle (Saale) statt. 2018 bis 2021 erfolgt die Umsetzung der einzelnen Kompetenzfelder. Die Spring School 2019 widmete sich dem aktuellen Thema Strukturwandel in ehemaligen Kohlerevier Ferropolis. Im Dialog mit der Europäischen Kommission wird das Thema "Strukturwandel sozial innovativ gestalten! am 28. Oktober 2020 diskutiert.

Veranstaltungshinweis

Unter dem Blickwinkel Soziale Innovation sind Aktionsprogramme der EU Kommission zu nutzen. Eine Veranstaltung informierte unter anderem in Halle (Saale) dazu Programm und Informationen ...