Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG DIREKT

Mit dem Programm „Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG DIREKT“ fördert das Ministerium für Arbeit und Soziales die beruflichen Aufstiegs- und Entwicklungsperspektiven von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Sachsen-Anhalt durch berufliche Weiterbildung. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Unterstützung von Älteren, Geringverdienenden, Alleinerziehenden sowie Menschen mit Behinderungen.

Finanziell bezuschusst werden die Kosten für individuelle berufliche Weiterbildungs- und Qualifizierungsvorhaben mit einer Dauer von bis zu 4 Jahren mit bis zu 90 Prozent aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Darüber hinaus umfasst die Förderung den Erwerb von Zusatzqualifikationen für Auszubildende ab 18 Jahren. Die Zusatzqualifikationen dürfen nicht Bestandteil der geregelten Ausbildungsinhalte sein und müssen ausbildungsbegleitend erworben werden. Gefördert werden Zusatzqualifikationen nur, wenn die anfallenden Kosten hierfür mindestens 500 Euro betragen. Der finanzielle Zuschuss beträgt bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten.

Im Rahmen der Beratungsangebote der Landesinitiative „Fachkraft im Fokus“  können sich Weiterbildungsinteressierte vorab kostenlos und unverbindlich bei der persönlichen Weiterbildungsplanung sowie bei der Suche nach geeigneten Weiterbildungsangeboten und Weiterbildungsanbietern kompetent und unabhängig beraten lassen.

Die Antragstellung für die Förderung erfolgt bei der Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen