Was ist BRAFO ?

  • Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 7 (Modul 1) und 8 (Modul 2) der Sekundarstufe I (Sekundarschulen, integrierte und kooperative Gesamtschulen, Gemeinschaftsschulen und Förderschulen Lernbehinderte) sowie auch Sinnesgeschädigte und Körperbehinderte sowie geistig Behinderte (Werkstufe 10-12), sofern sie die Anforderungen an die Tätigkeitsfelder in BRAFO erfüllen
  • für die Projektumsetzung schließen im Vorfeld der BRAFO-Bildungsträger und die in das Projekt involvierte Schule eine Kooperationsvereinbarung ab (als PDF)
  • Erkundung der persönlichen Interessen, Neigungen und Stärken
  • Unterstützung der Kompetenz- und Interessenerkundung in vier Lebenswelten bzw. 12 Tätigkeitsfeldern im Rahmen des Modul I und durch eine zusätzliche Betriebserkundung für ausgewählte Schülerinnen und Schüler (Modul II)
  • Teilnahmezertifikat mit Empfehlungen und Hilfestellungen zur Berufsorientierung für jeden Schüler und jede Schülerin am Ende des Projektes
  • Unterstützung durch externe sozialpädagogische Fachkräfte im gesamten Projektverlauf

 

 

Wie funktioniert BRAFO?

Wie funktioniert BRAFO?
Wie funktioniert BRAFO? (Diagramm)

Modul 1

Kompetenzerkundung (1 Tag):

  • erfolgt auf Basis des Vordrucks „Persönliches Profil“ im Berufswahlpass
  • umfasst die Selbst- und Fremdeinschätzung
  • zusätzlich sind kleine praktische Demonstrationsübungen umzusetzen, die     eine Einführung in die Lebenswelten vermitteln und auf die nachfolgenden 4     Tage der Interessenserkundung vorbereiten

Interessenerkundung (4 Tage):

Lebenswelten und Tätigkeitsfelder: 

I. Lebenswelt: Mensch und Natur/ Technik
  1 fertigen, verarbeiten, reparieren und Maschinen steuern
  2 Pflanzen anbauen/ Tiere züchten
  3 Recycling, Rohstoffe gewinnen, entsorgen und reinigen

II. Lebenswelt: Mensch und Mitmenschen
  4 Gesundheitlich/ sozial helfen, pflegen; medizinisch/kosmetisch behandeln
  5 erziehen, ausbilden und lehren
  6 sichern, schützen/ Straßenverkehr regeln

III. Lebenswelt: Mensch und Kultur
  7 werben, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  8 bewirten, beherbergen und Speisen bereiten
  9 künstlerisch, journalistisch und unterhaltend tätig sein

IV. Lebenswelt: Mensch und    Information/Wissen
  10 elektronische Datenverarbeitung/erstellen von Zeichnungen, beraten und informieren
  11 einkaufen/ verkaufen, kassieren und sortieren, packen, beladen
  12 messen, prüfen, erproben und kontrollieren

Tätigkeitsschwerpunkte ...

  • Vermittlung der Tätigkeitsfelder über handlungsorientierte Aufgaben in verschiedenen Komplexitätsstufen 
  • pro Tag ist ein Tätigkeitsfeld aus einer anderen Lebenswelt auszuwählen
  • zum Abschluss der Interessenerkundung erhält die Schülerin/der Schüler eine Bescheinigung über die Teilnahme

 

 

Modul 2

Betriebserkundung (5 Tage)    

  • praktisches Ausprobieren im Betrieb
  • Kennenlernen von verschiedenen Arbeitsbereichen im Betrieb, entsprechend dem Ansatz der vollständigen Produktionsprozesse 
  • Im Vorfeld der Betriebserkundung wird eine Kooperationsvereinbarung zwischen BRAFO Bildungsträger –Betrieb – Praktikantin/Praktikanten abgeschlossen
  • Schülerin/Schüler arbeiten während der Betriebserkundung anhand eines Leitfadens zur Betriebserkundung
  • Zum Abschluss der Betriebserkundung erhält die Schülerin/der Schüler eine Bescheinigung zur Betriebserkundung; dies ist im Berufswahlpass abzuheften

 

 

 

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen