Menu
menu

An wen richtet sich die ZaA ?

an Jugendlichean Betriebe
Jugendliche, die i.d.R. unter 25 Jahre sind, die ihren Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben, nicht vollzeitschulpflichtig sind und ohne berufliche Erstausbildung sind und die Ausbildungsreife und Berufseignung besitzen; dazu gehören:Betriebe, die glaubhaft ihre Bereitschaft erklärt haben, eine/n Auszubildende/n in Ausbildung zu übernehmen
- lernbeeinträchtigte und/oder sozial Benachteiligte Jugendliche wie :Betriebe, die über eine Ausbildungsberechtigung verfügen
  • alleinerziehende Mütter oder Väter
  • Jugendliche, bei denen besondere Lebensumstände dazu geführt haben, dass eine Berufsausbildung in einem Betrieb nicht begonnen, fortgesetzt oder erfolgreich beendet werden konnte
  • Jugendliche, bei denen die Gefahr eines Ausbildungsabbruchs besteht und eine Förderung mit ausbildungsbegleitenden Hilfen nicht intensiv genug ist 
  • Jugendliche, die zur Ausbildungsauf-nahme aus Mobilitätsgründen den bisherigen/elterlichen Haushalt verlassen müssen
  • Jugendliche mit geschlechts-untypischen Berufswahlentscheidungen

Leichte Sprache

Leichte Sprache