Ministerin besucht MATETEC

Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne besuchte die Firma MATETEC in Tangerhütte
Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne besuchte die Firma MATETEC in Tangerhütte

Tangerhütte. Sachsen-Anhalts Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne besuchte die Firma MATETEC in Tangerhütte. Sie informierte sich über die Arbeit des Unternehmens, das im vergangenen Herbst in Düsseldorf mit dem Deutschen Arbeitschutzpreis (DASP) ausgezeichnet worden war.

MATETEC hat eine Technik entwickelt, die das Zerkleinern ausgedienter 60 Meter langer Rotorblätter von Windenergieanlagen sicherer macht. Ein Teleskoplader wurde mit einer hydraulischen Schneidvorrichtung ausgestattet. Die Bedienung des Gerätes erfolgt aus dem Führerhaus des Teleskopladers. Die Mitarbeiter sind somit nicht mehr in der Gefahrenzone tätig; eine bisher körperlich schwere und gefährliche Tätigkeit kann damit sicher ausgeführt werden.  Aktuell ist der Prototyp der Maschine im Einsatz, der ständig weiter entwickelt wird.

Bilder ....

Jobs für besonders betroffene schwerbehinderte Menschen ermöglichen

Petra Grimm-Benne, Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration und Thomas Holz, Betriebsleiter Jobcenter Salzlandkreis
Petra Grimm-Benne, Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration und Thomas Holz, Betriebsleiter Jobcenter Salzlandkreis

Bernburg. Sachsen-Anhalt unterstützt mit zusätzlichen 100.000 Euro das Jobcenter Salzlandkreis dabei, schwerbehinderten Menschen eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Dafür hat heute Petra Grimm-Benne, Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration, in Bernburg einen Zuwendungsbescheid übergeben. 
mehr ...

Sachsen-Anhalt sucht engagierte Mitstreiter gegen den Herzinfarkt

Logo

Die Akteure der Initiative Herzgesundheit Sachsen-Anhalt suchen engangierte Mitstreiter. Die 1. Herzwoche Sachsen-Anhalt vom 4. bis 10. Juni 2018 soll in allen Landesteilen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung mit Leben erfüllt werden. Egal ob medizinische Vorträge, Diskussionsrunden, Mess- und Mitmachaktionen, Telefonforen, Ausstellungen oder weitere Veranstaltungen: Gemeinsam wird gegen die hohe Erkrankungs- und Sterblichkeitsrate im Land mobil gemacht. Interessierte finden hier einen Leitfaden, Anmeldebogen sowie ein Begleitschreiben zum Download: 

 

„1. Herzwoche Sachsen-Anhalt - Herzinfarkt und seine Risikofaktoren" (Begleitschreiben) ...

Sachsen-Anhalt gegen Herzinfakt (Leitfaden) ...

Anmeldeformular ...

Kindern und Jugendlichen in der Kommunalpolitik eine Stimme geben

Landeszentrum Jugend + Kommune

Magdeburg. Es ist nicht nur die Spielplatzplanung einer Kommune, zu der Kinder und Jugendliche ihre eigene Meinung haben. Doch wie können ihre Meinungen vor Ort gehört und wie kann ihnen Mitbestimmung eingeräumt werden? „Wir möchten die Beteiligung junger Menschen am  politischen Geschehen in den Landkreisen, Städten und Gemeinden in Sachsen-Anhalt stärken“, sagt Ministerin Petra Grimm-Benne mit Verweis auf die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen.
mehr ...

Zur Homepage ...

Land schließt Lücke beim Versicherungsschutz von Ehrenamtlichen

Ehrenamt

Magdeburg. Ob in Sport- und Heimatvereinen, Kirchgemeinden, Umwelt- und Flüchtlingsinitiativen: rund 685.000 Sachsen-Anhalter sind ehrenamtlich aktiv. Seit Jahresbeginn hat die Landesregierung die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement verbessert. 
mehr ...

Seltene Erkrankungen: Betroffene in Sachsen-Anhalt sollen besser versorgt werden

v.l.n.r. Prof. Dr. med. Klaus Mohnike, Ministerin Petra Grimm Benne, Uwe Schröder und Jens Hennicke
v.l.n.r. Prof. Dr. med. Klaus Mohnike, Ministerin Petra Grimm Benne, Uwe Schröder und Jens Hennicke

Patienten, die an Seltenen Erkrankungen leiden, sollen in Sachsen-Anhalt schneller eine Diagnose und die entsprechende Therapie erhalten. Dazu entsteht im Mitteldeutschen Kompetenznetz für Seltene Erkrankungen (MKSE) eine spezielle Lotsenstruktur mit je einem Facharzt für die körperlichen und psychiatrisch-psychosomatischen Beschwerden. Das Universitätsklinikum Magdeburg hat in Kooperation mit der IKK gesund plus und der Techniker Krankenkasse (TK) als Konsortialpartner Fördermittel in Höhe von rund 450.000 Euro aus dem sogenannten Innovationsfonds nach Sachsen-Anhalt holen können. Dieser Fonds wird durch die Mitgliedsbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherung finanziert und hat bundesweit zwischen 2016 und 2019 ein Gesamtvolumen in Höhe von jährlich 300 Millionen Euro zur Förderung von Versorgungsinnovationen und Versorgungsforschung in Deutschland.

Vorbereitung 1. Herzwoche Sachsen-Anhalt: Viele Akteure starten landesweite Aufklärungskampagne

Akteure der ersten Herzwoche Sachsen-Anhalts
Gemeinsam an die Öffentlichkeit: Teilnehmer der Initiative Herzgesundheit Sachsen-Anhalt

Magdeburg. Gemeinsam wird vom 4. bis 10. Juni 2018 die erste landesweite Herzwoche Sachsen-Anhalts ausgerichtet. Zur Vorbereitung haben sich zahlreiche Akteure aus dem Gesundheitswesen im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration getroffen. Ziel ist es, mit einer konzertierten Kampagne öffentlich gegen die hohe Herzinfarktsterblichkeit in Sachsen-Anhalt vorzugehen. Dazu soll es innerhalb einer Woche von Arendsee bis Zeitz zahlreiche Veranstaltungen zum Thema geben. 
Mehr...  

Schwer erreichbaren Jugendlichen wieder eine Perspektive geben

Schwer erreichbaren Jugendlichen will das Projekt "LösBar" eine Chance geben

Halle. Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre, die über keinerlei schulische oder berufliche Qualifikationen verfügen, greift in Halle das Projekt „LösBar“ unter die Arme. Ministerin Petra Grimm-Benne übergibt dazu einen Fördermittelbescheid in Höhe von 1,2 Millionen Euro an den Internationalen Bund (IB) als Projektträger.
 Mehr:

Stiftung zahlt erste Anerkennung an Betroffene von Unrecht

Beratungssituation

Magdeburg. Die Stiftung Anerkennung und Hilfe hat den ersten Betroffenen in Sachsen-Anhalt, die sich gemeldet hatten, finanzielle Ankerkennung für erlittenes Unrecht gewährt. 
mehr ...

Budget für Arbeit startet zum Jahresbeginn

Werkstatt für Menschen mit Behinderungen

Magdeburg. Menschen mit Behinderungen, die einen Anspruch auf eine Beschäftigung im Arbeitsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen haben, aber nicht in einer Werkstatt arbeiten wollen, können in Sachsen-Anhalt ab 1. Januar 2018 das sogenannte Budget für Arbeit in Anspruch nehmen. 
mehr ...

Erste regionale Wohnraumberater können Betroffenen helfen

Yvonne Jahn, Katja Klommhaus, Marcus Fahrenkampf, Tanja Pasewald, Karina Cleve, Gabriele Wittstock und Staatssekretärin Beate Bröcker.
Yvonne Jahn, Katja Klommhaus, Marcus Fahrenkampf, Tanja Pasewald, Karina Cleve, Gabriele Wittstock und Staatssekretärin Beate Bröcker.

Magdeburg. Drei Teilnehmer aus dem Bördekreis und dem Jerichower Land haben den ersten Schulungsdurchgang zum Wohnraumberater erfolgreich abgeschlossen. Ihnen hat heute Sozial-Staatssekretärin Beate Bröcker in Magdeburg die entsprechenden Zertifikate überreicht. 
mehr ...

Vier Kindertageseinrichtungen gewinnen bei „Kita malt“

Ministerin Petra Grimm-Benne bei der Siegerehrung mit den Gewinnerkitas im Puppentheater Magdeburg
Ministerin Petra Grimm-Benne bei der Siegerehrung mit den Gewinnerkitas im Puppentheater Magdeburg

Magdeburg. Glückwünsche gab es von Sozialministerin Petra Grimm-Benne für die Kita „Storchennest“ aus Magdeburg, die Integrative Tageseinrichtung „Sonnenblume“ aus Schönebeck, die Kita „Waldspatzen“ aus Brunau und den Magdeburger Hort „Karl-Schmidt-Straße". 
mehr ...

Bilder von der Preisverleihung ...

Zu den Exponaten ...

Auf dem Weg zu mehr Gesundheit

Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne
Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne

Magdeburg. „Auf dem Weg zu mehr Gesundheit“  - unter diesem Leitsatz haben sich auf Einladung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration 80 Fachleute aus Gesundheitswesen, Politik, Kommunen und Verbänden in Magdeburg getroffen, um über die Weiterentwicklung der Gesundheitsziele des Landes in den nächsten fünf Jahren zu beraten.
mehr ...

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Kalender Kita malt 2018

Kalender Kita malt 2018