Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

Acht neue Infektionsfälle in Sachsen-Anhalt gemeldet – Erstimpfquote liegt bei 54,4 Prozent

12.07.2021, Magdeburg – 341/2021

  • Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

Magdeburg. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 99.283 (Stand: 12.07.2021, 00:00 Uhr).

 

 

Meldelandkreis

 
 

Anzahl Fälle

 
 

Änderung zur Vormeldung 09.07.2021 00:00 Uhr

 
 

verstorben

 
 

7-Tage Inzidenz RKI

 
 

LK Altmarkkreis Salzwedel

 
 

2.470

 
 

0

 
 

80

 
 

0,0

 
 

LK Anhalt-Bitterfeld

 
 

6.757

 
 

0

 
 

183

 
 

0,0

 
 

LK Börde

 
 

6.099

 
 

0

 
 

138

 
 

2,3

 
 

LK Burgenlandkreis

 
 

13.183

 
 

0

 
 

595

 
 

0,0

 
 

LK Harz

 
 

8.795

 
 

1

 
 

278

 
 

0,5

 
 

LK Jerichower Land

 
 

3.380

 
 

0

 
 

157

 
 

0,0

 
 

LK Mansfeld-Südharz

 
 

6.399

 
 

-1

 
 

225

 
 

0,0

 
 

LK Saalekreis

 
 

10.129

 
 

0

 
 

353

 
 

4,4

 
 

LK Salzlandkreis

 
 

8.897

 
 

0

 
 

321

 
 

0,0

 
 

LK Stendal

 
 

4.764

 
 

1

 
 

179

 
 

0,9

 
 

LK Wittenberg

 
 

6.689

 
 

0

 
 

298

 
 

0,8

 
 

SK Dessau-Roßlau

 
 

3.291

 
 

0

 
 

123

 
 

0,0

 
 

SK Halle

 
 

11.710

 
 

3

 
 

351

 
 

2,1

 
 

SK Magdeburg

 
 

6.720

 
 

4

 
 

149

 
 

4,6

 
 

Sachsen-Anhalt

 
 

99.283

 
 

8

 
 

3.430

 
 

1,4

 

 

Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 99.283. Es sind seit der letzten Meldung 8 Fälle hinzugekommen.

Im Zuge der Datenbereinigung werden die Fallzahlen fortlaufend angepasst und aktualisiert, dadurch kann es zu Differenzen zwischen den einzelnen Werten der Landkreise / Kreisfeien Städte und der Gesamtzahlangabe kommen.

 

Derzeit sind 4 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 3 dieser Patienten werden beatmet (Quelle: DIVI, Stand 12.07.2021 um 11:19 Uhr).

 

Es sind 2 neue Sterbefälle (LK Saalekreis (1), SK Halle (1)) dazugekommen.

 

 

Entwicklung der Inzidenzen nach RKI in den Landkreisen und kreisfreien Städten

 

Schwellenwert <35 Weitere Abweichungen gemäß §16 der 14. SARS-CoV-2-EindV möglich.

Schwellenwert >35 Regelungen der 14. SARS-CoV-2-EindV gelten.  

 

Seit in Kraft treten der 14. EindV. am 17.06.2021 gilt:

 

Unterschreitet in einem LK/SK die 7-Tage-Inzidenz an zehn aufeinanderfolgenden Tage den Schwellenwert von 35, kann ab dem Tag, der auf die Bekanntgabe nach §16 Abs. 5 folgt, von der Testpflicht gemäß §16 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 abgewichen werden.

Überschreitet in einem LK/SK die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 35, treten die in dem jeweiligen Absatz angeordneten Regelungen ab dem Tag, der auf die Bekanntgabe nach Absatz 5 folgt, außer Kraft.

 

Zahl der Erst- und Zweitimpfungen für Sachsen-Anhalt

Bis einschließlich 11.07.2021 haben 1.196.719 Personen (54,5%) die Erstimpfung erhalten. 894.593 Personen (40,8%) erhielten ihre Zweitimpfung.

 

Impressum:

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration

Pressestelle

Turmschanzenstraße 25

39114 Magdeburg

Tel: (0391) 567-4608

Fax: (0391) 567-4622

Mail: ms-presse@ms.sachsen-anhalt.de