Menu
menu

Land erstattet Kommunen nicht erhobene Kitabeiträge

Um Eltern in Zeiten der pandemiebedingten Kita- und Hortschließungen zu entlasten, hat die Landesregierung eine sozialverträgliche Regelung für die Erstattung von Kitabeiträgen geschaffen

Wie bereits im Jahr 2020 greift das Land den Gemeinden finanziell unter die Arme, um Eltern, deren Kinder von angeordneten Kita- und Hortschließungen betroffen sind, die Beiträge zu erstatten. "Eltern, die ihre Kinder wegen des aktuellen Notbetriebs nicht in den Kitas und Horten betreuen lassen, bekommen für Januar 2021 die Elternbeiträge erstattet. Für die Ausfälle wird das Land aufkommen", kündigt Sozialministerin Petra Grimm-Benne an. Wie bereits im Mai 2020 unterstützt das Land mit der Regelung Eltern ohne Notbetreuungsanspruch, die ihre Kinder aufgrund von Kita- und Hortschließungen zu Hause betreuen müssen. Zudem werden mit dieser Regelung die kommunalen Haushalte geschont.

Twitter

@SAlbustin @sachsenanhalt Meinen Sie mit "unübersichtlicher Grafik" unsere Tabelle mit den täglichen Neuinfektionen & 7-Tage-Inzidenz, aufgegliedert nach Landkreisen bzw. kreisfreien Städten?

Twitter

@LeeLou05700392 @sachsenanhalt Schauen Sie mal bei uns im Internet vorbei. Wir haben Antworten auf häufig gestellte Fragen gegeben:

Twitter

Update 15. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 42.480, 867 mehr als gestern. Derzeit etwa 9.263 Infizierte. 195 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 109 werden beatmet. 31.723 Personen geimpft.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

@dabrosowski @sachsenanhalt @GrimmBenne @MBSachsenAnhalt @Moebbeck Eher bleibt auch bei einem erfolgreichen Bildungsweg ein kleiner Tippfehler unbemerkt

Twitter

20,6 Mio. EUR Bundes-Finanzhilfen ermöglichen in @SachsenAnhalt Förderung ganztägiger Bildungs- & Betreuungsangebote in Horten und Ganztagsschulen. @GrimmBenne: "Qualitativ hochwertige #Kinderbetreuung öffenet Tür für erfolgreiche Bildungswege."

 

Twitter

RT @BMG_Bund: Warum ist der #Impfstoff zu Anfang knapp? Diese Frage beantwortet unser Video. https://t.co/TnBOBRVyst

Twitter

Update 14. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 41.614, 1097 mehr als gestern. Derzeit etwa 9.070 Infizierte. 190 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 106 werden beatmet. 29.448 Personen geimpft.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

RT @BMG_Bund: Die Nationale #Impfstrategie sieht vor, zunächst denen ein #Impfangebot zu machen, bei denen ein schwerer Verlauf im Falle ei…

Twitter

@DCWi02 @Family_Nanny @sachsenanhalt Es ist möglich, ein anderes Impfzentrum zu wählen, als das am Wohnort. Voraussetzung ist immer: Sie gehören zu der Gruppe, die sich jetzt schon impfen lassen kann.

Twitter

@Kosmo86 Es fehlt derzeit leider noch an ausreichend Impfstoff, um in den Impfzentren so viele Termine anbieten zu können, wie es sich alle Beteiligten wünschen.