Menu
menu

Frauen in der Politik: Filmvorführung von „Die Unbeugsamen“ und Austausch mit Politikerinnen von damals und heute

„Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte!“

Mit diesem Zitat der einstigen Bundesministerin Käte Strobel endet der Film „Die Unbeugsamen“, der die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik beleuchtet, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen erkämpfen mussten. Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU) schildern ihren Weg, auf dem sie mit – aus heutiger Sicht – absurden Situationen sowie Vorurteilen und sexueller Diskriminierung zu kämpfen hatten. 

Gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten, der hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten und dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. hat das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung am 14. Juli 2022 in das Burg-Theater nach Burg bei Magdeburg zur Filmvorführung eingeladen. Viele engagierte Frauen aus ganz Sachsen-Anhalt folgten der Einladung zu der nachgeholten Veranstaltung anlässlich des Frauentages.

Im Anschluss an die Vorführung des 99-minütigen Films „Die Unbeugsamen“ folgten Podiumsdiskussionen und Video--Interviews mit Politikerinnen von damals und heute. Landesgleichstellungsministerin Petra Grimm-Benne, Europaparlamentarierin Karolin Braunsberger-Reinhold, die Landtagsabgeordnete Cornelia Lüddemann, die ehemalige Bundesministerin und Bundestagspräsidentin Professorin Rita Süssmuth und die ehemalige Bundesjustizministerin Professorin Herta Däubler-Gmelin spannten einen Bogen zwischen den historischen Erfahrungen und dem politischen Engagement von Frauen in der Gegenwart. Die Perspektive der engagierten Politikerinnen wurde vervollständigt durch Impulse aus Wissenschaft und Praxis, in denen auch die Förderung weiblicher Führungskräfte sowie Online-Hetze beleuchtet werden, von der Frauen überdurchschnittlich betroffen sind. Dabei konnten Cécile Weidhofer von der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin, Anna-Lena Hodenberg von Hate Aid sowie Steffi Schikor als Vertreterin der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten und des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. wichtige Impulse erbringen.

Link zum Film „Die Unbeugsamen“ ...

Twitter

Wir freuen uns, dass Breakdance-Formation "Da Rookies" als Unterstützer der 3. #Herzwoche in @SachsenAnhalt mit dabei sind. Unter dem Motto "Fit fürs Herz - #HerzgesundheitLSA " treten sie vom 5.-10.09.2022 mitten in @Ottostadt auf & bieten Workshops an.

Twitter

RT @DGMS_de: #dgsmp_dgms2022

Worum geht´s inhaltlich?

Die Corona-Pandemie hat gewohnte Strukturen, insb. in der Medizin, gravierend verände…

Twitter

Wir haben viele Jugendliche gefragt, was ihnen

wichtig ist. Diese Hinweise haben wir aufgenommen

in das Jugendpolitische Programm @SachsenAnhalt. Es ist nun ein verbindlicher Auftrag für die Landesregierung. #TagDerJugend @Moebbeck @UndAnhalt

Twitter

Wir haben viele Jugendliche gefragt, was ihnen

wichtig ist. Diese Hinweise haben wir aufgenommen

in das Jugendpolitische Programm @SachsenAnhalt. Es ist nun ein verbindlicher Auftrag für die Landesregierung. #TagDerJugend @Moebbeck @UndAnhalt

Twitter

@Dirk08154711 @lzjugend Webseite erneut öffnen > Erkennen, dass es sich um ein "+" handelt (nicht um einen Genderstern) > Überlegen, ob zum Thema #Jugendbeteiligung in #SachsenAnhalt etwas beizutragen ist, ggf. weiter empfehlen > Seite schließen.

Twitter

RT @lzjugend: Du hast Lust, dich mit anderen #Jugendlichen über #Beteiligung in Sachsen-Anhalt auszutauschen? Dann komm zum #JUGEND + KÄMP…

Twitter

Allgemeiner Behindertenverband #SachsenAnhalt (#ABiSA) kann Arbeit durch Zuwendung vorerst bis Jahresende fortsetzen. Ministerin @GrimmBenne: "Wir streben längerfristige Förderung für Sprachrohr der Menschen mit Behinderung im Land an."

 

Twitter

Nach Sonder-#GMK-Schalte zum Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes: "Ist eine gute Grundlage, damit Länder auf Pandemiegeschehen im Herbst reagieren können", sagt Vorsitzende @GrimmBenne. Maßnahmen sollen Lockdowns & Schließungen vorbeugen.

Twitter

RT @bzga_de: Bei einer Infektion mit dem #Coronavirus können neben #Husten , Fieber & Schnupfen z.B. allgemeines Schwächegefühl oder Magen-D…

Twitter

Trotz Pandemie steigt Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge in @SachsenAnhalt. Im ersten Halbjahr 2022 wurden allein bei den vier gewerblichen Kammern 4.549 Ausbildungsverträge abgeschlossen. Das sind:

2,4% mehr als 2021,

ca. 20% mehr als 2020 und

4,4% mehr als 2019. https://t.co/zNKPxEDemn