Menu
menu

Eindämmungsverordnung: Sachsen-Anhalt führt 2-G-Zugangsmodell ein

Mit der Fünften Verordnung zur Änderung der 14. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung soll auch in Sachsen-Anhalt die Möglichkeit gegeben werden, im 2-G-Modell Veranstaltungen durchzuführen oder in Betrieben anzubieten.

2G-Optionsmodell in Sachsen-Anhalt: Veranstalter können wählen, ob sie nur vollständig Geimpften, Genesenen und U18-Personen Zutritt gewähren und damit Corona-Einschränkungen (Personenobergrenze, Mindestabstand) außer Kraft setzen möchten.

Dabei handelt es sich ausdrücklich um ein Angebot, nicht um eine Verpflichtung. Wer sich für ein 2-G-Zugangsmodell entscheidet, kann daraufhin nur geimpfte und genesene Gäste (dies gilt auch für das Personal) sowie Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres empfangen.

Bei der Durchführung müssen Abstandsregeln, Maskenpflicht oder Kapazitätsbegrenzungen nicht mehr eingehalten werden. Das 2-G-Zugangsmodell muss vor Beginn bei dem zuständigen Gesundheitsamt über www.lsaurl.de/Anzeige-2-G-Zugangsmodell angemeldet und über einen sichtbaren Aushang/Hinweis vor Ort erkennbar gemacht werden.

Daneben behält das bisherige 3-G-Modell, das Getestete und damit Ungeimpfte miteinbezieht, unter Einhaltung der Corona-Einschränkungen weiter seine Gültigkeit. 2-G- und 3-G-Zugangsmodelle können im zeitlichen Wechsel durchgeführt werden, das heißt auch stunden- oder tageweise.

"Mit dem 2-G-Zugangsmodell wollen wir wieder volle Räume in der Gastronomie, in der Kultur und weiteren Bereichen ermöglichen", sagt Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne. Aufgrund des im Ländervergleich noch niedrigen Infektionsgeschehens in Sachsen-Anhalt soll mit der Verordnungsänderung eine Möglichkeit zur effizienteren Auslastung von Sport- und Kulturstätten sowie Volksfesten gegeben werden. Grundsätzlich wäre damit eine Vollauslastung der genannten Stätten möglich, die eine Gesamtkapazität bis zu 10.000 Personen aufweisen. Die Regelung an sich gibt vor, dass nunmehr bis zu der Hälfte der Höchstbelegung der Stätte zuzüglich weiterer 5.000 Personen zulässig sind. So dürfen z.B. in ein Stadion, das für 15.000 Zuschauer ausgelegt ist, nunmehr 12.500 Zuschauer eingelassen werden. Zu beachten ist, dass weiterhin grundsätzlich ein Mindestabstand einzuhalten ist.Die Verordnung tritt mit Ablauf des 7. Oktober außer Kraft.

Twitter

Update 27. September: Quote für Erstimpfungen in @SachsenAnhalt liegt bei 63,1 Prozent, für Zweitimpfungen bei 60,7 Prozent. 103.470 Corona-Infektionen bestätigt, 196 Fälle mehr als Freitag. 7-Tage-Inzidenz liegt landesweit bei 33,4.

Twitter

Update 24. September: Quote für Erstimpfungen in @SachsenAnhalt liegt bei 63 Prozent, für Zweitimpfungen bei 60,5 Prozent. 103.274 Corona-Infektionen bestätigt, 215 Fälle mehr als gestern. 7-Tage-Inzidenz liegt landesweit bei 36,8.

Twitter

Heute ist Internationaler Tag der #Geb ärdensprache #IDSL2021 , der auf Situation von Gehörlosen aufmerksam macht. Bei vielen Konferenzen & Fachtagungen gehören Gebärdensprachdolmetscher:innen mittlerweile zum gewohnten Bild. So wie bei unserer Fachtagung zur Leichten Sprache. https://t.co/QYgtoJB6Iq

Twitter

RT @BMFSFJ: Rauskommen. Durchatmen. Auftanken. Eure Auszeit - staatlich gefördert. Heute hat Christine Lambrecht den Auftakt für die "Coron…

Twitter

Twitter

Update 23. September: Quote für Erstimpfungen in @SachsenAnhalt liegt bei 62,9 Prozent, für Zweitimpfungen bei 60,3 Prozent. 103.059 Corona-Infektionen bestätigt, 114 Fälle mehr als gestern. 7-Tage-Inzidenz liegt landesweit bei 33,3.

Twitter

Update 22. September: Quote für Erstimpfungen in @SachsenAnhalt liegt bei 62,8 Prozent, für Zweitimpfungen bei 60,2 Prozent. 102.945 Corona-Infektionen bestätigt, 127 Fälle mehr als gestern. 7-Tage-Inzidenz liegt landesweit bei 36,2.

Twitter

Rund 200 Teilnehmer:innen aus Verwaltung, Beratungsstellen & Einrichtungen der Behindertenhilfe bei Fachtagung "Einfache Sprache, Leichte Sprache" in @hs_magdeburg. "Bedarf an barrierefreier Information ist sehr hoch", so Landesbehindertenbeauftragter Dr. Walbrach. @BeateBroecker https://t.co/eiFi2KaCFE

Twitter

RT @sachsenanhalt: Die Vertretung #SachsenAnhalt bei der EU lädt mit @Soziales_ST zum virtuellen Workshop „Innovation und Kohäsion für eine…

Twitter

Gute Nachricht für Eltern in @SachsenAnhalt: #Geschwisterkindregelung wird 2022 verlängert. Heißt konkret: Besucht Geschwisterkind den Hort, bleibt nur Hortbeitrag zu zahlen. Beiträge für Geschwisterkinder in Kindergarten & Krippe entfallen auch im kommenden Jahr. @GrimmBenne https://t.co/0NKqOsxhIQ