Menu
menu

Corona-Soforthilfe für Kinder-, Jugend- und Familienfreizeitstätten im Land

Mit einem Corona-Soforthilfeprogramm für Kinder- und Freizeithäuser sowie für Familienferien- und –freizeitstätten in Sachsen-Anhalt greift das Sozialministerium gemeinnützigen Trägern eingetragener Vereine unter die Arme

Kinder- und Jugendfreizeithäuser sowie Familienferien- und -freizeitstätten ermöglichen preiswerte Erholungs- und Bildungsmaßnahmen in Sachsen-Anhalt.

"Die Jugendhilfelandschaft im Land ist in den vergangenen Jahrzehnten mit viel Engagement und Kraft aufgebaut worden. Kinder, Jugendliche und Familien finden hier preiswerte Unterkünfte für Erholungs- und Bildungsmaßnahmen", sagt Sozialministerin Petra Grimm-Benne. Durch die pandemiebedingten Belegungsausfälle stünden viele der oft von kleineren Vereinen getragenen Einrichtungen vor dem Aus. Ohne Unterstützung drohe in den meisten Fällen eine Schließung. "Mit unserer Corona-Soforthilfe wollen wir so unbürokratisch wie möglich helfen, um die vielfältige Trägerlandschaft zu erhalten und gravierende soziale Folgen zu vermeiden", sagt Grimm-Benne.

Auf Antrag können Defizite auf der Einnahmeseite zwischen 15. März und Dezember 2020 auf Antrag abgefedert werden. Bisherige Unterstützungsangebote von Land und Bund reichten insbesondere bei gemeinnützigen Einrichtungen nicht aus, da sie über keinerlei Rücklagen verfügten, um Kosten der monatlichen Betriebsführung zahlen zu können.

Zum Antragsformular

Zur Richtlinie

Twitter

Für unsere #Hebammenstudie wurden Hebammen, Geburtskliniken, Gesundheitsämter & Krankenkassen befragt und mögliche Handlungsoptionen entwickelt, um Versorgung langfristig zu sichern. Eine davon: Sicherstellung der akademischen Hebammenausbildung

Twitter

RT @BMFSFJ: Wir haben eine #Musterbescheinigung für die #Krankenkasse erstellt, die Sie bei Bedarf nutzen können, um sich von #Kita oder #S

Twitter

RT @bzga_de: Inzwischen sind in Deutschland zwei #Impfstoffe gegen das #Coronavirus #SARSCoV2 zugelassen & weitere werden erwartet. Die #BZ

Twitter

@sMarten_Winter @StriegSe @HenrietteQuade @DieLinkeHalle @wolfgangaldag @GrimmBenne @BeateBroecker Durchschnittliche Kita-Auslastung in @SachsenAnhalt liegt aktuell bei 28%. Weitere Verschärfung bei Zugang zur #Notbetreuung würde Eltern noch stärker belasten. U.a. Arbeitsschutz, Hygienemaßnahmen & Lockerung bei privater Betreuung soll Schutz von Erzieher*innen sicherstellen.

Twitter

Update 20. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 45.699, 966 mehr als gestern. Derzeit etwa 9.099 Infizierte. 191 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 112 werden beatmet. Bisher 35.940 Erst-Impfungen.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

Seit dem Start der ☎️ Hotline gegen den #Pflegenotstand am 21. 12.2020 haben sich 888 AnruferInnen bei @BA_Sachsen_Anh gemeldet. Tolle Resonanz! #Corona_LSA https://t.co/wLk3H1meWM

Twitter

@jstrauss_md Hallo @jstrauss_md, werfen Sie bitte mal einen Blick auf unsere Liste

Twitter

Ministerin @GrimmBenne kündigt an: Eigene Kinder bis drei Jahre dürfen bei Besuch mitgenommen werden. Und: Zwei Familien können sich bei Betreuung ihrer Kinder bis 14 Jahre gegenseitig unterstützen. Regelung gilt ab 25. Januar. #CoronaLSA https://t.co/Q1vV0FDU28

Twitter

RT @sachsenanhalt: MP @reinerhaseloff zur aktuellen VO zur Eindämmung der #Corona-Pandemie : Angesichts der Infektionszahlen und der Mutatio…

Twitter

RT @sachsenanhalt: Die heutige Landespressekonferenz zu Corona-Maßnahmen mit MP @reinerhaseloff und weiteren Mitgliedern der Landesregierun…