Menu
menu

Bundeswehr unterstützt bei Lieferung an Landkreise

Eine erste Teillieferung Schutzmaterialien ist am Mittwoch mit Unterstützung der Bundeswehr am Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration am Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Magdeburg verladen und zu den Landkreisen gebracht worden.

Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne im Gespräch mit Oberst Halvor Adrian, Kommandeur Landeskommando Sachsen-Anhalt

 „Wir können zwar erst sehr wenige Partikel-filtrierende FFP-Atemschutzmasken weiter geben, aber auch Schutzkittel, Handschule, OP-Masken und Probe-Entnahme-Kits werden vor Ort dringend benötigt, die im Einsatz gegen das Corona-Virus sind“, so Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne.

Bei der Verteilung der Materialien halfen Soldaten des Logistikbataillons 171 aus der Clausewitz-Kaserne in Burg. Oberst Halvor Adrian, Kommandeur Landeskommando Sachsen-Anhalt, war mit vor Ort. Grimm-Benne: „Wir können heute sagen. Es geht los! Wir haben die ersten Materialien vom Bund erhalten! Ich freue mich, dass die Bundeswehr unterstützt, dass die Lieferungen verteilt werden können.“

Der Bund hatte für die die Länder Schutzausrüstung geordert, auf die Hauptlieferungen, insbesondere auf Schutzmasken, wird noch gewartet. Auch das Land hat Schutzmasken und weitere Materialien bestellt.

Zur Bildergalerie ...

Coronavirus - Aktuelle Informationen

Aktueller Pandemieplan Sachsen-Anhalt 2020 (wird fortlaufend aktualisiert) hier als pdf
Corona-Virus-Ergänzung zum Nationalen Pandemieplan (RKI) hier als pdf