Menu
menu

AWO-Psychiatriezentrum mit hochmodernen Bedingungen

Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne hat sich in Halle-Neustadt über den Baufortschritt am AWO Psychiatriezentrum Halle informiert.

Der innovative Ersatzneubau war im Sommer in Betrieb genommen worden; für den zweiten Bauabschnitt laufen die Arbeiten. Das ehemalige Kinderkrankenhaus war nach der Wende zu einem psychiatrischen Krankenhaus umgebaut und schrittweise saniert worden. 2017 konnte der Grundstein für einen Ersatzneubau gelegt werden. Jetzt ist der Bau bezogen worden; drei Stationen haben dort Platz gefunden. Grimm-Benne: "Damit haben sich die räumlichen Bedingungen der Behandlung von psychisch kranken Patienten, insbesondere auch der gerontopsychiatrischen Patienten, entscheidend verbessert." Grimm-Benne lobte beim Rundgang mit dem Architekten und AWO-Vertretern die hochmodernen Arbeitsbedingungen - und die besondere Architektur. Die Fassade ist leuchtend grün verkleidet und im Viertel bereits von weitem zu sehen. Im zweiten Bauabschnitt erfolgt aktuell der Abbruch von Teilbereichen alter Gebäude; im Anschluss sollen Cafeteria und Schulungsräume errichtet werden.

Twitter

Update 19. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 44.733, 880 mehr als gestern. Derzeit etwa 8.962 Infizierte. 196 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 112 werden beatmet. Bisher 34.411 Erst-Impfungen.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

Update 18. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 43.851, 420 mehr als gestern. Derzeit etwa 8.876 Infizierte. 194 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 113 werden beatmet. 33.148 Personen sind geimpft.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

RT @fbb_de: Wir haben aufgeräumt: Das neue #ZEMIGRA-Portal ist übersichtlicher, strukturierter und schöner. Reinklicken lohnt sich:

 

https…

Twitter

@OlliWiebe Impfzentren schalten Terminfenster frei - in Abhängigkeit davon, wie viel Impfstoff zur Verfügung steht. Mehr als 300.000 Berechtigte in erster Priorität, bisher Impfstoff für ca. 30.000 Menschen vom Bund geliefert. Daher können wir nur um Geduld und Verständnis bitten.

Twitter

Anmeldefrist verlängert: Wer als Kind in Behindertenhilfe oder Psychiatrie Leid erfahren hat, kann bis 30. Juni 2021 Antrag auf Geldpauschale oder Rentenersatzleistung bei Stiftung Anerkennung und Hilfe stellen. Kontakt über

Twitter

RT @STimWandel: Sie sind gefragt: Bringen Sie Ihre Vorstellungen und Erfahrungen zum Strukturwandel bei einem der fünf digitalen Bürgerdial…

Twitter

Update 17. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 43.421, 508 mehr als gestern. Derzeit etwa 9.028 Infizierte. 195 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 113 werden beatmet. 33.127 Personen geimpft.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

Update 16. Januar: Zahl der bestätigten #Covid19-Infizierten in @SachsenAnhalt bei 42.915, 426 mehr als gestern. Derzeit etwa 9.060 Infizierte. 200 Intensivbetten mit #COVID19-Patienten belegt, 113 werden beatmet. 33.127 Personen geimpft.

https://t.co/IO3ySmIF68#Corona_lsa

Twitter

RT @BMG_Bund: Der #Impfstoff hilft auch, wenn das #Coronavirus mutiert. Warum das so ist, erfahren Sie hier. https://t.co/sEfOEKXXx3

Twitter

@SAlbustin @sachsenanhalt Meinen Sie mit "unübersichtlicher Grafik" unsere Tabelle mit den täglichen Neuinfektionen & 7-Tage-Inzidenz, aufgegliedert nach Landkreisen bzw. kreisfreien Städten?